Kooperation - JKG Bruchsal
Kooperationsvereinbarung mit dem Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal (Donnerstag, 08.03.2018)
Lußhardtschule    Forst-Hambrücken    (LGS)    kooperiert    mit    dem    Justus- Knecht-Gymnasium    (JKG)    -    Künftig    Abitur    nach    neun    (G9)    oder    acht Jahren (G8) möglich In   einer   Feierstunde   wurde   am   Donnerstag,   08.03.18   in   der   Aula   des   Justus- Knecht-Gymnasiums   Bruchsal   eine   Kooperationsvereinbarung   zwischen   beiden Schulen   unterzeichnet.   Neben   einer   Verzahnung   von   Bildungsangeboten   ist vor   allem   der   Übergang   von   Klasse   10   in   die   gymnasiale   Oberstufe   das   Ziel. Gemeinschaftsschüler    der    Lußhardtschule    Forst-Hambrücken    können    dabei wählen,   ob   sie   mit   einem   gymnasialen   Versetzungszeugnis   oder   mit   dem Realschulabschluss   in   die   Oberstufe   des   G8   oder   G9-Zuges   des   JKG   wechseln möchten. Schulrat    Frank    Herm    vom    Staatlichen    Schulamt    Karlsruhe    betonte,    die Schulverwaltung   freue   sich   besonders   darüber,   dass   mit   der   Lußhardtschule Forst-Hambrücken    die    erste    Gemeinschaftsschule    in    der    Raumschaft    nun Übertrittsmöglichkeiten   an   ein   allgemeinbildendes   Gymnasium   anbiete.   Für beide    Seiten    sei    dies    ein    Gewinn.    Oberbürgermeisterin    Cornelia    Petzold- Schick    zeigte    sich    mit    ihren    Kollegen,    Bürgermeister-Stellvertreter    Klaus Henke   aus   Forst   und   Bürgermeister   Thomas   Ackermann   aus   Hambrücken, ebenso   erfreut,   nun   auch   den   Gemeinschaftsschülern   den   Wechsel   an   ein allgemeinbildendes      Gymnasium      zu      ermöglichen      und      sicherten      die Unterstützung der Schulträger zu. Schulleiter   Hanspeter   Gaal   wies   darauf   hin,   die   Schulgremien   wünschten   auch eine   Zusammenarbeit   der   SMV   sowie   bei   AG-Angeboten,   wie   beispielsweise der   Jazz-AG,   was   Musikschulleiter   Klaus   Heinrich   erfreut   zur   Kenntnis   nahm. Für   beide   Seiten   sei   ein   Mehrwert   erkennbar,   der   bei   den   Schülerinnen   und Schülern ankomme. Stephan     Walter,     Schulleiter     der     Lußhardt-Gemeinschaftsschule     Forst- Hambrücken   (LGS),   unterstrich   die   Möglichkeiten   eines   Lehreraustauschs,   da Gymnasiallehrer   auch   an   der   LGS   unterrichten,   was   einen   Übertritt   an   das JKG   erleichtern   könnte.   In   Forst   und   Hambrücken   könne   man   also   zukünftig alle      Bildungswege      der      weiterführenden      Schulen      anbieten,      vom Hauptschulabschluss   über   den   Realschulabschluss   bis   zum   Abitur   nach   acht oder   neun   Jahren.   „Das   ist   für   jeden   einzelnen   Schüler   ein   bunter   Strauß   an individuellen Bildungswegen zum Abschlussziel“, so Walter. Fotos: M. Zimmer
Interview mit Hanspeter Gaal, Schulleiter des JKG Bruchsal, bei landfunker.de (08.06.18):
Interview beim Tag der offenen Tür an der Lußhardtschule am 10.03.18, bei landfunker.de: