Gewaltprävention Lerngruppen 6
Gewaltprävention Lerngruppen 6a und 6b (26./27.10.2016)
An zwei außergewöhnlichen Veranstaltungen zum Thema „Gewaltprävention“, die gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin Sonja Hoffmann organisiert wurden, durften die Lerngruppen 6 am 26. und 27. Oktober teilnehmen. Die beiden Präventionstrainerinnen Frau Metzger und Frau Schittenhelm zeigten den Schülerinnen und Schülern eindrücklich, welche Möglichkeiten sie haben, Konflikte zu vermeiden bzw. zu deeskalieren. Zu Beginn gab es theoretisches Hintergrundwissen, das in kurzen Rollenspielszenen praktisch vertieft wurde. Richtig deftig wurde die zweite Trainingseinheit. Während die Jungs beider Lerngruppen sich beim Rangeln und Raufen austoben konnten, machten die Mädchen erste Erfahrungen in Selbstverteidigung: Wie trete ich selbstbewusst auf? Wie mache ich in Gefahrensituationen auf mich aufmerksam? Mit welchen Tricks kann ich mich befreien, wenn ich festgehalten werde? Wie kann ich meinen Angreifer verblüffen? Die Mädchen hatten einen riesen Spaß beim Kreischen, Boxen und Treten… Währenddessen gab es bei den Jungs die eine oder andere Beule. Ob beim Umdrehen von „Schildkröten“ und  „Robben“ oder beim Befreien von Schätzen und Pirateninseln – hier wurde schon richtig zugelangt – alles natürlich mit klaren Regeln. Am Schluss waren sich jedenfalls alle einig: Die Trainingseinheiten haben nicht nur richtig großen Spaß gemacht, jeder nahm dabei auch für sich persönlich wichtige Erfahrungen mit nach Hause. Ein herzliches Dankeschön an die Trainerinnen, aber auch an die Schulsozialarbeit der Gemeinde, die die Veranstaltung finanziell unterstützte. Text & Fotos: T. Krismeyer, O. Nagel