Schüleraustausch mit La Bouexière (06. - 09.04.19)
Schüleraustausch mit La Bouexière (Sa, 06.04. - Di, 09.04.2019)
Vor einem Jahr hatten Lußhardtschüler/-innen bei einem Besuch in der Bretagne erste Kontakte nach La Bouexière geknüpft. Nun stand im April ein Gegenbesuch der Franzosen an. 15 Schülerinnen und Schüler aus der französischen Partnergemeinde Hambrückens wurden von ihren Austauschpartnern der Klassen 7-9 voller Spannung erwartet. Die ersten Begegnungen am Samstagabend waren teils noch etwas zurückhaltend, teils aber auch voller Wiedersehensfreude. Zunächst bestritten die deutsch- französischen Teams in ihren Familien ein abwechslungsreiches Programm, beispielsweise Schloss, Kino, Zoo, Schwimmbad, Technikmuseum oder Europapark. Montags führte ein gemeinsamer Ausflug die 45 Schüler/-innen aus beiden Ländern zunächst nach Eppelheim, wo sie jede Menge Spaß beim Gleam-Golf (eine Art Neon-3D-Minigolf in der Halle) hatten und viele Gelegenheiten nutzten, ihre Sprachkenntnisse in der Praxis zu erproben. Weiter führte die Reise nach Heidelberg - und dort natürlich zunächst zum Schloss. Den Schlossgarten und -hof erkundeten die Jugendlichen auf eigene Faust, ehe sie im Deutschen Apothekenmuseum eine Führung bzw. einen Salbenworkshop absolvierten. Mit der Schrägbahn ging es dann hinunter in die wunderschöne Fußgängerzone. Dort durften die Schüler/-innen mit einem Actionbound- Stadtspiel die Innenstadt erkunden und selbstverständlich auch noch ein bisschen bummeln gehen. Am Dienstagmorgen gab es in der Schule ein großes Abschieds-Frühstücksbuffet, zu dem jeder etwas Leckeres  beisteuerte. Nach einigen Runden Flüsterpost – pardon: „Téléphone arabe“, was auf Deutsch-Französisch einen ganz besonderen Reiz hatte, mussten sich die Kids von ihren Austauschpartnern verabschieden. Am Ende hinterließen die vier spannenden Tage mit vielen netten Begegnungen und neu geknüpften internationalen Freundschaften zwischen Schülern und Betreuern ihre Spuren und große Lust auf einen Gegenbesuch im nächsten Jahr. Ein Dankeschön an Sylvie, Estelle und Yann aus Frankreich, an das deutsch- französische Partnerschaftskomitee Hambrücken, an alle Familien, die diesen Austausch möglich gemacht haben sowie an die beteiligten Lehrerinnen Frau Rentschler, Frau Krismeyer und Frau Veldwijk für die aufwändige Organisation und Umsetzung dieser schönen Aktion. Fotos: T. Krismeyer